Das erste „Wasserballwochenende“ ist Geschichte und es war ein Erfolg. Über 40 Wasserballkids aus Plauen, Auerbach und Netzschkau verbrachten die Tage im Freibad Netzschkau. Hier stand neben etwas Wasserball vor allem Spaß im Vordergrund und die Sonne lachte auf uns.

Nachdem Samstagvormittag alle Zelte aufgebaut waren, ging es in die ersten Wasserballwettkämpfe. Die Wassertemperatur um die 20 Grad Celsius war zu Beginn noch etwas gewöhnungsbedürftig, doch es gab kein Gezeter. Mittags gab es eine ordentliche Portion Nudeln und da der Spätsommer sich von seiner besten Seite zeigte, wurde die geplanten Turnhallenwettbewerbe kurzer Hand gestrichen und durch einen fröhlichen Nachmittag im Freibad ersetzt.

Bevor es dann Fleisch vom Grill zu Abend gab, war ein kleiner Höhepunkt noch der Paddelbootwettkampf. Hierbei galt es im Duo einmal durch das Freibecken um eine Boje herum und zurück zu rudern. Neben Eltern und Betreuern fanden sich dann noch einige Vereinsmitglieder und -freunde zu einem gemütlichen Sommerabend im Freibad ein.

Die Nacht zum Sonntag war doch etwas kühl und es begrüßten uns knackige 8 Grad Celsius zum Morgen, doch auch hier waren alle Kids gut gerüstet und keiner hat gefroren. Nach einem reichhaltigen Frühstück ging es dann noch einmal in den zweiten Teil der Wasserballwettkämpfe.
Eine kleine Siegerehrung mit Urkunden und Medaillen rundete das Wochenende ab, auch wenn die Wettkampfergebnisse zweitrangig waren. Abschließend galt es dann wieder die Zelte abzubauen und alle Kids traten nach gestärktem Mittagessen die Heimreise an.

Das Event war ein voller Erfolg, vorallem auch durch das schöne Wetter und die durchweg gute Laune der Kinder, Trainer und Betreuer. Wir hoffen das Wasserballwochenende nächstes Jahr wieder durchführen zu können und dann hoffentlich mit ein paar mehr Teilnehmern aus den anderen sächsischen Wasserballvereinen.

Nächstes Highlight im Freibad Netzschkau ist der Herrenspieltag der Bezirksmeisterschaft am kommenden Sonntag 27.8.17.