Oberliga-Spieltag mit optimaler Ausbeute

Der 5.Spieltag der Wasserball Oberliga im Neißebad Görlitz lief für die 1. Männermannschaft der SG Auerbach/Netzschkau äußerst erfolgreich. Denn mit deutlichen Siegen gegen Leipzig und Bautzen schoben sich die Vogtländer auf den 2. Tabellenplatz. Beide Begegnungen verliefen nahezu identisch. Nach ausgeglichenen 1. Viertel setze sich die SG vor allem durch starke Offensivleistungen von Seifert, Mikulcak und Linkshänder Mergner ab und ließ spätestens nach dem Seitenwechsel keinen Zweifel aufkommen, wer das Wasser als Sieger verlassen würde. Ebenfalls positiv: auch der dünne Kader und personelle Umstellungen nach hoher Foulbelastung durch kleinlich, aber korrekt agierende Schiedsrichter ließen den Spielfluß nicht abbrechen. Und falls doch der Gegner vor das eigene Tor kam, stand dort immer noch ein wieder starker Keeper Jahn zwischen den Pfosten.

SG Auerbach/Netzschkau spielte mit M. Jahn (TW), T. Mergner (6 Tore), V. Baum (4), R. Mikulcak (13), R. Winkler (2), T. Jugel, K. Bernhard (2), S. Seifert (12), I. Möller, T. Scharff (3)
Trainer M. Wolff

Wasserballwochenende erneut ein voller Erfolg

Dieses Wochenende fand zum zweiten Mal das „Wasserballwochenende“ im Freibad Netzschkau statt. Und nach dem Erfolg vom vergangenen Jahr kamen dieses Mal deutlich mehr Teilnehmer. 17 Mannschaften spielten in vier Altersklassen gegeneinander und so wurden insgesamt 37 Matches auf zwei, parallelen Spielfeldern ausgetragen. Auch in den Spielpausen kam keine Langeweile auf und so manche Wasserratte musste schlussendlich zum Sonnenuntergang aus dem Wasser „getrieben“ werden.

Die größte Herausforderung für uns als Gastgeber war aber wohl die Verpflegung der angereisten Sportler. Über 140 Kids und dazu noch Trainer und Eltern campierten von Samstag auf Sonntag im sonnigen Freibad. Doch das Organisationsteam hatte Alles bestens im Griff. Und nach den Anstrengungen des Samstages genossen die Erwachsenen dann noch den milden Sommerabend in geselliger Runde.

Sonntag Früh ging es bereits 9:00 Uhr mit den ersten Spielen weiter. Dann hieß es Zelte abbauen und zusammenpacken. Zur Siegerehrung gegen Mittag gab es für jeden Sportler eine Urkunde und für die besten Drei jeder Altersklasse Medaillen.

Danach traten die Gäste ihre Heimreise an und dank zahlreicher Hilfe von Mitgliedern und Freunden des Vereins war dann auch das Aufräumen zum späten Nachmittag erledigt. Trotz deutlich mehr Teilnehmern und damit verbundenem Mehraufwand konnte wir ein super Turnier ausrichten. Alle Gäste waren sehr begeistert und freuen sich bereits auf das nächste Mal. Wir möchte nochmal allen Helfern, Trainern, Eltern und besonders Conny Glaß, als Leiterin der Versorgung, ein großes DANKESCHÖN aussprechen.

Abschlusstabelle:

U9:
SG Auerbach/Netzschkau 1
SG Auerbach/Netzschkau 2
HSG TH Leipzig

U10:
SVV Plauen
SV Zwickau
SG Auerbach/Netzschkau 1
SC Chemnitz
SG Auerbach/Netzschkau 2

U12:
SVV Plauen
SC Chemnitz
Lok Görlitz
HSG TH Leipzig
SWV Plauen
SG Auerbach/Netzschkau

U14:
SG Auerbach/Netzschkau 1
SC Chemnitz (Platz 2)
SG Auerbach/Netzschkau 2 (Platz 2)